Grüß Gott

Dieses Gästebuch gehört Tierfreunde Brucker Land




 Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 51 | Aktuell: 51 - 47Neuer Eintrag
 
51


Name:
Lisa (LisaMch@web.de)
Datum:So 27 Mär 2016 16:23:15 CEST
Betreff:Anerkennung für Ihre so wertvolle Arbeit
 

Liebe Tierfreunde Brucker Land,

aufmerksam geworden durch einen Artikel im Amper-Kurier spende ich nun seit Jahren
einen Beitrag, weil ich Ihre Arbeit für so wertvoll und wichtig finde und aufgrund
Vollzeittätigkeit nicht ehrenamtlich tätig sein kann.

Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg und Menschen denen es möglich ist sie
auch tatkräftig zu unterstützen. Haben Sie herzlichen Dank für Ihre, wie ich lesen,
konnte, unbürokratische schnelle Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen aus Olching
Lisa Kleber

 
 
50


Name:
Petra Bürger-Schmittner (@asfaloth@t-online.de)
Datum:Mo 29 Jul 2013 19:46:13 CEST
Betreff:Die wilden Grafrather
 

Liebe Frau Minderlein,
haben Sie vielen Dank für Ihre Hilfe beim Einfangen und Versorgen der wilden Katzenfamilie aus Grafrath (graue Mamakatze mit 4 Jungen).
Ich war gerade in Urlaub, als ich von der geglückten Aktion erfahren habe.
Ihr Engagement für den Tierschutz ist mehr als bewundernswert.

Liebe Grüße

 
 
49


Name:
I. Edling u, A. Sammer (iris474@web.de)
Datum:Fr 05 Jul 2013 13:45:07 CEST
Betreff:3 gefundene Katzenbabys
 

Liebe Frau Minderlein,
wir danken Ihnen für die Aufnahme der 3 gefundenen Katzenbabys die wir im Urlaub auf dem Weg nach Hause gefunden haben. Es ist auch toll das wir jederzeit vorbeikommen können um zu sehen wie es den 3en geht. Leider können wir die 3 nicht selbst aufnehmen, da zu wenig Platz u. wir vollzeit arbeiten, aber wir hoffen das sich ganz liebe Abnehmer für die 3 finden. Liebe Grüße

 
 
48


Name:
Stemplinger Helga (helgastemplinger@aol.com)
Datum:So 02 Jun 2013 20:41:16 CEST
Betreff:Jerry
 

Liebe Frau Minderlein, liebe Tierfreunde,
der kleine Minihamster Jerry hat sich sein für ihn wohl sehr weitläufiges Gehege in 3 Rundgängen angeschaut und ist dann für viele Stunden in seinem Kugelnest zum Schlafen verschwunden.
Jetzt, nach einigen Tagen hat er seinen Hamsterrythmus gefunden, d.h. er schläft tagsüber und ist in der Nacht aktiv. Er bekommt noch ein für seine Größe geeignetes Rad (mit Korkbelag), denn mit dem großem Rodipet muß er sich ganz schön plagen.
Vom Futter hat er auch schon die Schmankerl herausgefunden, Quark, Frischgemüse, Walnüsse -mmmmmhhh lecker, etc. Auch an sein Sandbad hat er sich schon gewöhnt!
Wir sind sehr glücklich, den kleinen Mann in unsere Obhut bekommen zu haben und freuen uns über jeden Tag mit ihm.
Liebe Grüße aus Dachau
Fam. Stemplinger

 
 
47


Name:
Schuster Gerhard (gerry.schuster@web.de)
Datum:Sa 04 Jun 2011 09:34:54 CEST
Betreff:Lob- -Respekt und Anerkennung
 

Jedes Lebewesen ob gross oder klein hatt das Recht darauf mit Respekt behandelt zu werden,weil jedes auf seine Art und Weise seinen Beitrag
dazu gibt um den Kreis des Lebens zu schliessen ohne den wir gar nicht exestitieren könnten.Leider wird es sehr oft in der "Gesellschaft"
in Vergessenheit geraten.Zur Zeit mache ich bei den Tierfreunden Sozialstunden und bin froh die Erfahrung machen zu dürfen,dass es Menschen gibt die sich mit soviel Liebe und Hingabe um soviele Tiere kümmern die in Not geraten sind und vor allem wieviel Arbeit da wircklich dahinter steckt.Es freut mich sehr das ich auch einen kleinen Teil dazu beitragen kann und werde es auch in Zukunft weiterhin tun.
Allen und GROSSEN Respekt dem ganzen netten Team die das täglich mit leidenschaft Eherenamtlich auf sich nehmen.
Leider konnte ich aus Familieren Gründen dieses und letztes Wochenende meinen Beitrag nicht dazutun,aber ich freue mich darauf
nächste Wöche wieder dabei sein zu können.
Liebe Grüsse
Schuster Gerhard

 
 


 Zurück zur Homepage| Nächste Seite